Narren Treffen Narren

Anmeldung zum Narrentreffen in Endingen am 28./29. Januar 2023

Im kommenden Jahr nimmt die Freie Narrenzunft Wolfach am Narrentreffen in Endingen am Kaiserstuhl teil.

Die Narrenzunft stellt am Samstag und Sonntag Busse zur Verfügung. Die Anmeldung erfolgt durch Überweisung der Fahrtkosten sowie die Kosten für das Massenquartier auf das Konto Nr. DE. 88 6645 2776 0000 0004 14 des ´Wolfacher Narren e.V´.

Wer ein Hotelquartier mit Busfahrt benötigt meldet sich bei Hans Glunk an (Tel. 07834-4160). Für die Busfahrt sind vorab 40,- € pro Person auf o.g. Konto zu entrichten. Die Übernachtungskosten werden im Hotel Vorort von jedem Hästräger selbst bezahlt.

Für Massenquartierunterbringung und Busfahrt werden 60,- € überwiesen. Jeweils unter Angabe des Namen. Bei Sammelüberweisungen alle Namen der Teilnehmer angeben.

Sonntagsfahrer überweisen 35 €. Der Bus am Sonntag startet nur bei einer Mindestanzahl von 30 Personen.

Fahrt und Quartier können nur als Paket gebucht werden.

Anmeldeschluss ist jeweils der 24.12.22

Über Abfahrtszeiten etc. wird noch informiert.

s`goht degege

Shirtbestellung für die Röslehansel

Hallo Ihr Röslehansel,

dieses Jahr bestellen wir wieder T-Shirts und Sweat-Shirts.

Die Termine zur Anprobe sind am

Freitag 25.11.22 von 15 – 18 Uhr und am

Samstag 26.11.22 von 9 – 12 Uhr

Diese könnt ihr bei Sarah Remme, Am Kastaniendobel 9 in Wolfach anprobieren.

Wer beide Termine nicht wahrnehmen kann, soll sich bei uns melden.

(Sarah Remme 017644771444)

Wir bitten um eine Anzahlung von 25,- € für ein T-Shirt und 35,- € für ein Sweat-Shirt.

Außerdem könnt ihr für 10,- € einen Hagenschwanz kaufen.

Wir freuen uns auf euer Kommen.

Ursula und Sarah

Shirtbestellung der Röslehansel

Hallo Ihr Röslehansel,

dieses Jahr bestellen wir wieder T-Shirts und Sweat-Shirts.

Die Termine zur Anprobe sind am

Freitag 18.11.22 von 15 – 18 Uhr und am

Samstag 19.11.22 von 15 – 18 Uhr

Diese könnt ihr bei Sarah Remme, Am Kastaniendobel 9 in Wolfach anprobieren.

Wer beide Termine nicht wahrnehmen kann, soll sich bei uns melden.

(Sarah Remme 017644771444)

Wir bitten um eine Anzahlung von 25,- € für ein T-Shirt und 35,- € für ein Sweat-Shirt.

Außerdem könnt ihr für 10,- € einen Hagenschwanz kaufen.

Wir freuen uns auf euer Kommen.

Ursula und Sarah

Martinisitzung

Wie alljährlich treffen sich die Wolfacher Närrinnen und Narren am 11. 11. zu ihrer traditionellen Martinisitzung. Dabei geht es um einen abschließenden Rückblick auf die vergangene – besondere -Fasnet, um einen Bericht über die Beschlüsse des Großen Narrenrates und insbesondere um die schwierige Vorschau auf die kommende Fasnet. Zum dazu gehörenden Festspiel wird Narrenrat und Festspielleiter Bernd Schillinger nähere Ausführungen machen. Über die Teilnahme an den Narrentreffen in Endingen und Steinach wird Säckelmeister Hans Glunk berichten. Der vorläufige Narrenfahrplan mit Teilnahme an Narrentreffen usw. wird ebenfalls verlesen. Natürlich wird auch der närrischen Unterhaltung an diesem Abend Raum gegeben. Die Nussschalenhansel sind dafür gerüstet. Die Narrogeistbeschwörer werden sich zur festgelegten Zeit wieder Mühe geben, den Narrogeist in die „Buben und Mädchen“ fahren zu lassen, damit sie für die Fasnet 2023 genug Schwung und Witz aufbringen. Es wird auf den Wunsch hingewiesen, eine närrische Kopfbedeckung wie das Narrenkäpple zu tragen. Der Narrenrat würde sich freuen, eine große Besucherschar am 11. 11. 22 ab 20.00 Uhr im Sumo Sushi Haus  -ehem. „Kreuz“ – begrüßen zu dürfen.

 ‘s goht degege

Neues aus der Hanselbörse

Wer noch sucht oder sogar ein Häs abzugeben hat, ist hier genau richtig!

Gehe auf Extras und Hanselbörse

s goht degege

Narrenkammerfest 2022

Nach zwei Jahren Zwangspause lädt die Narrenzunft Närrinnen und Narren und alle Freunde der Narrenzunft wieder zum Narrenkammerfest ein. Nach den großen Erfolgen der vergangenen Jahre haben die Narrenräte wieder viele Preise zusammengetragen, die an die Besucher verlost werden. Man will mit dem Fest der großen Schar von Helferinnen und Helfern an der Fasnet einen kleinen Ausgleich für ihren Einsatz gewähren. Darüber hinaus ist aber natürlich jedermann und -frau und jeder Anhang herzlich willkommen, um in gemütlicher Runde im Kreise der Narrenschar einen geselligen Abend zu verbringen. Der Narrenrat wird mit Speis und Trank für das leibliche Wohl seiner Gäste sorgen. Durch die gemäßigten Preise soll dem Charakter eines Helferfestes Rechnung getragen werden.

Das Fest beginnt am Samstag, den 18. Juni ab ca. 18 Uhr in und um die Narrenkammer in der Adlergasse. Der Narrenrat würde sich freuen, bei diesem „Hock für Alle“ eine große Besucherschar begrüßen zu dürfen.

Wanderung der Röslehansel

Hallo ihr Röslehansel,

60 Jahre und schon wieder keine richtige Fasnet – Schade!

Aber, dass wir uns nicht ganz aus den Augen verlieren,haben wir am 25. Juni eine kleine Wanderung Richtung Oberwolfach geplant.

Bringt bitte saubere Turnschuhe mit,da im Posthörnle ab 16 Uhr die Kegelbahn für uns reserviert ist.

Nach dem Kegeln, können wir vor Ort auch noch etwas Essen.

Start ist um 13.30 Uhr am Narrenbrunnen.

Es wäre schön, viele von Euch im Rösle T-Shirt zu sehen.

Anmeldungen bis 15.06.22 direkt bei uns

Ursula Meinzer                 0172 8984789

Sarah Remme                   0176 44771444

Hanselmasken Fasnet 2023

Maskenbestellungen für Fasnet 2023

Die Maskenbestellung wurde in der Freien Narrenzunft Wolfach seit 2020 neu geregelt. Aufgrund eines Vorschlages der Maskenträgerobleute hat der Große Narrenrat beschlossen, dass Masken bis spätestens Ende Mai 2022 und nicht wie bisher Ende September bestellt sein müssen. Man will damit erreichen, dass die Masken früher übergeben werden können. Eine Maske kann bestellen, wer vor Aschermittwoch 2023 (22.02.) 14 Jahre alt geworden ist. Die bestellten Masken werden dann Anfang Juni bei den Herstellern bestellt, sodass danach keine weiteren Bestellungen für die Fasnet 2023 mehr möglich sind. Ansprechpartner in Sachen Häsbestellung ist Vizenarrenvater Wilfried Schuler.

Live & in Farbe: Der virtuelle Zunftabend am Fasnet-Freitag

Jetzt geht’s los! Virtueller Zunftabend 2022

Ab 20 Uhr startet der Virtuelle Zunftabend der Freien Narrenzunft Wolfach. Der Login ist ab sofort möglich.

Link zum Zunftabend

Hier könnt Ihr Euch über Zoom einloggen. Klickt dazu einfach auf diesen Link:

https://bit.ly/3skkyaZ

Alternativ könnt Ihr Euch den Stream auch über Youtube ansehen – dann könnt Ihr aber keine interaktiven Funktionen nutzen, die wir beim virtuellen Zunftabend verwenden. Daher empfehlen wir die Nutzung von Zoom:

https://bit.ly/3hjSy0G

Hotline für technische Probleme

Solltet Ihr technische Probleme haben, könnt Ihr gerne hier anrufen:

+49157 51990157

Worum geht’s?

Für den heutigen Fastnachts-Freitag lädt die Freie Narrenzunft Wolfach zum ersten virtuellen Zunftabend ein. Das Zunftabend-Team um Bernd Schillinger, Jochen Huber und Christian Oberfell hat sich dafür unter dem Motto „Television Wolfach“ einiges einfallen lassen. Die Zuschauer erwartet ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit rund 50 Mitwirkenden. „Wir möchten auf jeden Fall die Möglichkeiten nutzen, die uns das Internet bietet.“ Neben den klassischen Programmpunkten des Zunftabends werden daher auch interaktive Elemente eine Rolle spielen.

Los geht’s heute Abend um 20 Uhr (Eintritt frei).

Hier ein kleiner Film zur Einstimmung auf den Zunftabend:

Live & in Farbe: Der virtuelle Zunftabend am Fastnachts-Freitag

Für den kommenden Fastnachts-Freitag lädt die Freie Narrenzunft Wolfach zum ersten virtuellen Zunftabend ein. Das Zunftabend-Team um Bernd Schillinger, Jochen Huber und Christian Oberfell hat sich dafür unter dem Motto “ Television Wolfach“ einiges einfallen lassen. Die Zuschauer erwartet ein buntes, abwechslungsreiches Programm mit rund 50 Mitwirkenden. Wir möchten auf jeden Fall die Möglichkeit nutzen, die uns das Internet bietet. Neben den klassischen Programmpunkten des Zunftabends werden daher auch interaktive Elemente eine Rolle spielen.

Los geht´s am Freitag, 25. Februar um 20.00 Uhr auf www.narrenzunft-wolfach.de – Der Login für die Veranstaltung ist bereits ab 19.30 Uhr möglich. Der Eintritt ist frei.